Schwindel, Luftnot und dann … Herzstillstand! Echte medizinische Notfälle sind zum Glück selten. Umso wichtiger ist es, auf diese Situationen vorbereitet zu sein. Besonders hilfreich war unser Notfalltraining am vergangenen Dienstag, in dem wir verschiedene Szenarien üben konnten. Unser Fazit: Alles garnicht so kompliziert. Besonders wichtig sind Teamplay, Herzdruckmassage mit Beatmung und der Einsatz unseres automatischen Defibrillators. Aber auch in einem weiteren Punkt sind wir uns alle einig: Wir passen besser gut auf Sie auf, damit es nie soweit kommt! 😉