Startseite/Leistungen/SportCheck-up

Unser SportCheck-up

Mit einem Sport-Check-up (auch „sportmedizinische Untersuchung“) lassen sich angeborene oder im Laufe des Lebens erworbene Erkrankungen aufdecken, die unter körperlicher Belastung ernsthafte gesundheitliche Folgen haben können. Auch eine Beratung zum Sport bei bereits bestehenden Erkrankungen ist möglich. Mit einer Leistungsdiagnostik lassen sich außerdem Trainings- und Ernährungsempfehlungen geben.

Für wen lohnt sich ein SportCheck-up?

Alle Neu- und Wiedereinsteiger sollten sich zumindest einmal sportmedizinisch untersuchen lassen. Für ambitionierte Freizeitsportler, Athleten im Wettkampfsport und Sportler mit Vorerkrankungen oder ab 40 Jahren sollte ein Sport-Check-up sogar regelmäßig etwa alle zwei Jahre erfolgen.

Welche Untersuchungen umfasst ein SportCheck-up?

Unseren „Basis SportCheck-up“ können Sie je nach Alter, Leistungsniveau, Sportart und -intensität ganz individuell um eine Vielzahl sinnvoller Untersuchungen ergänzen. Haben Sie Fragen, beraten wir Sie gerne auch persönlich.

beinhaltet Vitalzeichen, (Sport-)Anamnese, komplette Untersuchung, ein Ruhe-EKG und eine abschließendes Auswertungsgespräch; ausreichend für junge Sportler ohne Beschwerden oder Vorerkrankungen
* wird z.T. von vielen gesetzlichen Krankenkassen erstattet

testet die Lungenfunktion in Ruhe und das Herz-Kreislauf-System unter maximaler Belastung; ideal für ambitionierte Sportler sowie für Sportler über 40 Jahre
* wird z.T. von vielen gesetzlichen Krankenkassen erstattet

Mit der Laktatmessung während der Belastung lässt sich die Leistungsfähigkeit noch präziser bestimmen und genaue individuelle Trainingsempfehlugen gegeben werden.

Herzultraschall zur Erkennung von angeborenen und erworbenen Herzerkrankungen sowie zur Beurteilung der Herzfunktion; sollte bei allen Sportlern mindestens einmal erfolgen, für ambitionierte Sportler und Sportlern über 40 Jahre auch regelmäßig sinnvoll

 Screening von Sportlern: Wann eine Echokardiografie Sinn macht (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, 2021)

zur Beurteilung der inneren Organe und Blutgefäße; ideal für Sportler mit entsprechenden Beschwerden oder Vorerkrankungen

zum Nachweis von Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose); ideal bei Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Sportler über 50 Jahre

umfasst die Standard-Laborwerte und die wichtigsten Vitamine/Spurenelemente für einen sicheren Sport und eine optimale Leistungsfähigkeit; ideal für ambitionierte Sportler sowie für Sportler über 40 Jahre

mit einer Übersicht aller Befunde und individuellen Empfehlungen

Wieviel kostet ein SportCheck-up?

Ein Sport-Check-up kostet je nach Umfang zwischen 70€ bis 500€. Gesetzlich Versicherte erhalten einen individuellen Kostenvoranschlag. Die Rechnung zahlen Sie nach Abschluss des Sport-Check-up direkt in der Praxis, wir akzeptieren alle gängigen Karten. Reichen Sie die Rechnung im Anschluss ein, erstatten viele gesetzliche Krankenkassen einen Teil der Kosten. Privat Versicherte rechnen ihren Sport-Check-up wie gewohnt mit Ihrer Krankenkasse ab, diese übernehmen die Kosten in der Regel vollständig.

Wie läuft ein SportCheck-up ab?

Termine vereinbaren Sie bitte persönlich, telefonisch oder per E-Mail. Haben Sie sich für eine Laboruntersuchung entschieden, erfolgt diese an einem separaten Termin morgens nüchtern. Der eigentliche Sport-Check-up beginnt mit der Basisuntersuchung, es folgen ggf. die Ultraschalluntersuchungen, Spirometrie und Belastungs-EKG sowie abschließend die Befundbesprechung und -beratung. Je nach Umfang dauert ein solcher Sport-Check-up zwischen 30 Minuten und 2,5 Stunden.

Jetzt Termin vereinbaren

Sprechen Sie uns persönlich an oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit

  • Name, Geburtsdatum, Adresse
  • Krankenversicherung
  • gewünschte Untersuchungen
  • ggf. Terminvorschläge

Wir melden uns schnellstmöglich mit konkreten Angeboten und Terminvorschlägen zurück.

Anruf
E-Mail
Dr. med. Hendrik Poller

Dr. med. Hendrik Poller

ist Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Sportmedizin, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. (DGSP) und dem Sportärztebund Berlin-Brandenburg e.V. und aufgeführt in der Liste der empfohlenen Sportmedizinier der DGSP.