Praxisinformation zum Coronavirus

In der aktuellen Situation stehen für uns der Schutz unserer Patienten und deren bestmögliche hausärztliche Betreuung an erster Stelle. Wir informieren uns daher täglich, haben unsere Praxisabläufe angepasst und eine Vielzahl neuer Leistungen eingeführt.

Bitte kommen Sie bei Halsschmerzen, Husten, Fieber oder bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus nicht unangemeldet in unsere Praxis.

Rufen Sie uns stattdessen an oder schicken Sie uns eine Email, wir entscheiden gemeinsam über das weitere Vorgehen

0331 / 86 82 98 58
anmeldung@praxis-ibf.de

Infektsprechstunde

In dieser täglichen Sprechstunde behandeln wir ausschließlich Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen. Wir achten auf einen großen zeitlichen und räumlichen Abstand zwischen den Patienten und behandeln grundsätzlich in kompletter Schutzkleidung.

0331 / 86 82 98 58

Videosprechstunde

Aufgrund der hohen Kosten und der geringen Nachfrage bieten wir die Videosprechstunde im Moment nicht mehr an. Sollten Sie dennoch Interesse haben, sprechen Sie uns bitte an.

Krankschreibung per Telefon

Bei leichten Symptomen wie Husten, Halsschmerzen oder erhöhten Temperaturen ist ab sofort auch eine Krankschreibung per Telefon für bis zu 7 Tage möglich. Sofern notwendig, kann diese um weitere 7 Tage verlängert werden. Voraussetzung ist, dass keine schweren Symptome (z.B. Atemnot, hohes Fieber etc.), keine schwere Grunderkrankung und kein Verdacht auf eine Corona-Infektion bestehen. Die Entscheidung, ob eine Krankschreibung per Telefon möglich ist, trifft der behandelnde Arzt.

0331 / 86 82 98 58

Corona-Antikörpertest

Ab zwei Wochen nach einer Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-19) werden IgG-Antikörper („Gedächtnisantikörper“) gebildet. Werden diese im Blut nachgewiesen, ist eine zurückliegende Infektion wahrscheinlich.

Mehr Infos zu unserem Corona-Antikörpertest

Überweisung zur Abstrichstelle

Die Abstrichstelle ist seit dem 01. Juni 2020 nicht mehr besetzt. Abstriche sind aber in unserer Praxis nach vorheriger Terminabsprache in der Infektsprechstunde möglich.

Hausbesuche für Risikopatienten

Für ältere Patienten mit Grunderkrankungen bieten wir auf Wunsch Hausbesuche an. Das Risiko für eine Infektion in unserer Praxis können wir so deutlich verringern.

Optimierte Praxisorganisation

Wir vergeben Termine in größeren zeitlichen Abständen, haben im Wartebreich die Stuhlabstände vergrößert und nutzen verstärkt separate Wartebereiche. Im Eingangsbereich finden Sie außerdem einen Desinfektionsspender für Patienten.

Schutzkleidung

Zu Ihrer Sicherheit tragen wir bei jedem direkten Patientenkontakt eine Schutzmaske. Bitte tragen auch Sie nach Möglichkeit bei jedem Termin eine eigene Schutzmaske. Für die Untersuchung von COVID-(Verdachts)Fällen steht uns ausreichend Schutzkleidung zur Verfügung.

Individuelle Beratung

Das Risiko für schwerwiegende Komplikationen einer Infektion hängt stark vom Alter und den chronischen Erkrankungen ab. Wir beraten Sie zu Ihrem individuellen Risiko und den geeigneten Schutzmaßnahmen.

Jetzt online einen Termin vereinbaren

Gesundheits-Check-up

Neben dem Alter sind auch nicht bekannte oder schlecht eingestellte Erkrankungen wesentliche Risikofaktoren für einen schweren Verlauf einer Coronavirus-Infektion. Auch deshalb empfehlen wir einen gründlichen Gesundheits-Check-up.

Mehr Informationen zu unseren Präventionsangeboten

Mehr seriöse Infomationen finden Sie hier:

Praxis im Bornstedter Feld - Fünf-Sterne-Bewertung

Sind Sie mit uns zufrieden?
Dann würden wir uns riesig über eine positive Bewertung freuen!

GoogleMaps
Facebook
Jameda